Sammlung und Ausstellung


Fotocredit: Gérard Pleynet
Fotocredit: Gérard Pleynet

unsere aktuelle ausstellung


DER SATTLER - LEBENSZEICHEN EINES BESONDEREN HANDWERKES

Drei Themen bilden den Kern der Ausstellung:

WEITER.GABE (Geschichte und Entwicklung)

ARBEITS.WEISE (Werkzeuge und Materialien)

KUNST.HAND.WERK (Stile und künstlerische Handschrift)

Im vierten Teil der Ausstellung werden großformatige Fotografien von Gérard Pleynet gezeigt. Diese stellen EIN.BLICKE in die handwerkliche Arbeit eines Sattlers in seiner Werkstätte dar.

Die Ausstellung wurde von Absolvent/innen der FH Graz für Ausstellungs- und Museumsgestaltung konzipiert und umgesetzt und ist seit 2015 als erste Dauerausstellung im Sattlermuseum zu sehen.

SchauDepot Und SchauWerkstätten


Das Depot des Sattlermuseums - "DIE BIBLIOTHEK DER DINGE" erfasst zukünftig ca. 4000 Objekte (Werkzeuge, kl. Maschinen, Urkunden, Dokumente, Fotografien, ...). Besucher können das Archiv bei jeder Führung besichtigen und so einen Blick hinter die Kulissen unseres Museums werfen.


Das Sattlermuseum beherbergt zwei originalgetreue Schauwerkstätten - die eines Sattlers und die eines Schusters.

Beide geben einen wirklichkeitsnahen Einblick in das Handwerk und das Arbeitsumfeld des jeweiligen Berufs-standes. Die Schauwerkstätten steht allen Museumsbesucher/innen zur Besichtigung offen.