PFEILKÖCHER

nächster Termin vom 24.2.17 - 26.2.2017

 

Pfeilköcher gehören seit Jahrhunderten zu den "klassischen" Behältnissen des Jägers.

Die zahlreichen verschiedenen Techniken, die zur Ausführung des Köchers benötigt werden, setzen Kenntnisse und Erfahrungen mit Lederarbeiten voraus. Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern auch ein klares Konzept darüber, wie sie grundsätzlich die Anfertigung von Hand guter Qualitätslederwaren im Allgemeinen angehen sollten.

 

Weitere Ausführungen und Gestaltungsmöglichkeiten werden während des Seminars erarbeitet.

 

Schwerpunkte: Schablonen zeichnen, Zuschnitt, Handfärbung mit Schattier-Techniken, Zusammenfügen der Einzelteile mit Flechtnähten.

 

Schwerpunkte Punzierung: Vorbereitung des Leders, Übertragung des Designs, exakte Schnitttechnik, Prägetechniken.

 

Werkzeuge:

Metalllineal

Schneidmesser

Schärfmesser

Locheisen, 2.5mm

Ausheber U-Form, 4 mm

Kantenzieher No 1

Flechtnadeln

Sattlernadeln

Ahlen (Schwert- und Rundahle)

Hammer und Punzierhammer

Zirkel

Nietensetzer

Lochzange

Wollpinsel

Feste Kunststoffunterlage oder Schneidbrett

Schleifpapier (mittel und fein)

Lappen (Baumwolle)

 

Material:

Zeichenmaterial

Karton für Schablone

Blankleder, 2-2.5mm,

Lederflechtband, ca. 13m.

Metallteile nach Bedarf

Farbe, Kantenfarbe, Kontaktkleber,

Nähfaden und Nieten.

 

Auswahl an Punziereisen , abhängig vom gewählten Punziermuster

A104, A104-2, A105, A114,

B198, B701, B936, B997,

F902, F976,

P213, P217, P975,

S631, S633, S931

Nicht vergessen:

Drehmesser

 

Zeit

1. - 3.Tag von 10 – 18 Uhr (eine Stunde Mittagspause)

 

Das Mittagessen kann gegen Vorbestellung im nahe gelegenen Gasthof eingenommen werden.

 

Begrenzte Teilnehmerzahl (ca. 8 - 12 Pers.)

 

Kursleiter

Rene Berends (Deutschland/Österreich)

Lederkünstler und Feintäschnermeister

 

Kurskosten

EUR 230 ,- exkl. Material, Nachmittagskaffee u. Mehlspeise, auf Wunsch erfolgt eine kurze Führung in der Museumswerkstätte Für Mitglieder EUR 207,-.

Die Materialkosten für diesen Kurs betragen 75,00 Euro

Mit der Einzahlung des Kursbeitrages bis 15 Tage vor Kursbeginn sichern Sie sich Ihren

Kursplatz. Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der eingezahlten Beträge. Bei Nichterreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl erhalten Sie den gesamten Kursbeitrag rückerstattet.

WICHTIG: Ihr Kursplatz ist erst nach Einzahlung des Kursbeitrages fix!!! Die Aufnahme in einen Kurs erfolgt in der Reihenfolge der Einzahlung! Ist ein Kurs ausgebucht, wird dies ehest auf unserer Homepage bekannt gegeben.


Mitglieder des Vereines Freunde des Sattlermuseums und des Lederhandwerkes erhalten 10% Ermäßigung auf alle Kursangebote.

Hier geht es zum Mitgliedsantrag!

 

Stornobedingungen: Bis 15 Tage vor Kursbeginn keine Stornogebühr. Ab 14 Tage bis Kursbeginn den gesamten Kursbeitrag (Sie können uns aber eine Ersatzperson nennen).

Bankverbindung:

RAIFFEISENBANK Region Sierning

Bankstelle Hofkirchen

BLZ 34560

Kto. 3249570

IBAN AT71 3456 0000 0324 9570

BIC RZOOAT2L560

ltd. auf Verein Freunde des Ö. Sattlermuseums

und des Lederhandwerkes

 

 

Der Veranstalter und der Kursleiter übernehmen keinerlei Haftung bei Unfällen und Verletzungen!