GRUNDKURS LEDERARBEITEN - NÄHEN-FÄRBEN-FLECHTEN (3 Tage)

 

3-Tageskurs, täglich von 10-17 Uhr

Kursinhalte

HANDNÄHEN

Professionelle Art des Handnähens bei gleichzeitigem Gebrauch von Ahle und Nadeln und Vorbereitung des Fadens. Angefertigt werden mehrere Probestücke mit versenkter Sattlernaht, Schrägstich, Hinterstich, Einfassstich, Überwendlingsstich, Kedernaht sowie verschiedenen Ziernähten.

 

LEDER FÄRBEN

Viele, die mit Blankleder arbeiten, haben Probleme – oder fühlen sich sehr unsicher – wenn es darum geht, mit Beizen und/oder den unterschiedlichen Farben zu arbeiten. Dazu gibt es keinen Grund! In diesem Seminar werden Sie mit zahlreichen technischen Tipps vertraut gemacht, die sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und auch Meister hoch interessant sind. Gelehrt werden unterschiedliche Arten, Naturleder einzufärben, zu schattieren und wie man diese Techniken für bestmögliche Resultate miteinander kombiniert. Besonderer Wert gelegt wird in diesem Kurs auch auf die allgemeine Vorbereitung und alles, was vor dem Färben zu überdenken ist. René Berends ist Feintäschner-Meister mit über 30-jähriger Erfahrung. Färben mit Beizen, Lederfarben, Öl- und Acrylfarben ist eines seiner Spezialgebiete.

 

Techniken, die gelehrt werden:

1. Antik Färbung

2. Block Färbung

3. einfarbige Färbung

4. zweifarbige Färbung

5. dreifarbige Färbung

6. Antik Schattieren

7. Kanten färben

 

LEDERFLECHTEN u. RUNDFLECHTEN

In diesem Seminar wird eine Auswahl von 9 dekorativen Flechtnähten * unterrichtet, die für die Konstruktion und das Zusammenfügen von Lederteilen sehr wichtig sind.

*

(1) Einkettel- oder Peitschenstich

(2) Vorderstich (auch "Buckstitch")

(3) Kordelstich

(4) Backsteinstich

(5) Kreuzstich

(6) Doppelkreuzstich

(7) Mexikanischer Flechtstich (Dekoration und Einbinden)

(8) Schlingstich

(9) Doppelschlingstich

 

Selbstverständlich können diese Nähte auch als reiner Aufsatz oder zur Zierde verwendet werden.

Auf einem Probestück Leder wird mit Locheisen und Flechtstichel das präzise Lochen geübt, wie es für die verschiedenen Nähte notwendig ist.

Weiters werden Themen behandelt, mit denen der Lederhobbyist wie sogar der Fachmann immer wieder Probleme haben: das "Anstückeln" sowie die Gestaltung und das "Unsichtbarmachen" von Anfang und Ende der Nähte.

Dieses Seminar ist ein Muss für alle diejenigen, die Taschen, Börsen, Behälter und sonstige Lederaccessoires mit Flechtnähten herstellen möchten.

 

Werkzeug

Bitte bringen Sie eigenes Werkzeug - soweit vorhanden - mit.

 

Materialkosten: Je nach Verbrauch unterschiedlich und werden mit dem Kursleiter abgerechnet.

 

Wie immer sind ausführliche Material- und Werkzeugkunde, die Vermittlung des historischen Hin­tergrundes der unterschiedlichen Lederbearbeitungstechniken, die Diskussion aktueller Probleme der Arbeit mit Leder sowie das Eingehen auf individuelle Bedürfnisse und Fragen während des Se­minars selbstverständlich.

 

Zeit

1. - 3.Tag von 10 – 17 Uhr (eine Stunde Mittagspause)

 

Das Mittagessen kann gegen Vorbestellung im nahe gelegenen Gasthof eingenommen werden.

 

Begrenzte Teilnehmerzahl (ca. 8 - 12 Pers.)

 

Kursleiter

Rene Berends (Deutschland/Österreich)

Lederkünstler und Feintäschnermeister

 

Kurskosten

EUR 260,- exkl. Material. Inkl. Nachmittagskaffee u. Mehlspeise, auf Wunsch erfolgt eine kurze Führung in der Museumswerkstätte. Für Mitglieder EUR 234,-.

Mit der Einzahlung des Kursbeitrages bis 15 Tage vor Kursbeginn sichern Sie sich Ihren

Kursplatz. Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der eingezahlten Beträge. Bei Nichterreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl erhalten Sie den gesamten Kursbeitrag rückerstattet.

WICHTIG: Ihr Kursplatz ist erst nach Einzahlung des Kursbeitrages fix!!! Die Aufnahme in einen Kurs erfolgt in der Reihenfolge der Einzahlung! Ist ein Kurs ausgebucht, wird dies ehest auf unserer Homepage bekannt gegeben.


Mitglieder des Vereines Freunde des Sattlermuseums und des Lederhandwerkes erhalten 10% Ermäßigung auf alle Kursangebote.

Hier geht es zum Mitgliedsantrag!

 

Stornobedingungen: Bis 15 Tage vor Kursbeginn keine Stornogebühr. Ab 14 Tage bis Kursbeginn den gesamten Kursbeitrag (Sie können uns aber eine Ersatzperson nennen).

Bankverbindung:

RAIFFEISENBANK Region Sierning

Bankstelle Hofkirchen

BLZ 34560

Kto. 3249570

IBAN AT71 3456 0000 0324 9570

BIC RZOOAT2L560

ltd. auf Verein Freunde des Ö. Sattlermuseums

und des Lederhandwerkes

 

 

Der Veranstalter und der Kursleiter übernehmen keinerlei Haftung bei Unfällen und Verletzungen!