GRUNDLAGEN der LEDERVERARBEITUNG u. PUNZIERUNG

GRUNDLAGEN DER LEDERVERARBEITUNG

 

Inhalte

Werkstoff- und Werkzeugkunde, Leder schneiden, von der Schablone bis zum fertigen Produkt (Handytasche, Zigarettenetui, Tasche für ...), Flechtnaht, verschiedene Nähtechniken, Klebetechnik   

 

Ziel

Sie können nach dem Kurs einfache Lederobjekte herstellen oder reparieren.

Nehmen Sie zum Kurs auch Ihre reparaturbedürftige Ledertasche o.ä. mit!

 

Kursleiter: Ing. Gerald Ruppnig

(Nähere Infos zum Kursleiter unter  www.ur-werk.at)

 

Ort: Ö. SATTLERMUSEUM

Termin: Samstag 2. April 2011 (9 - 17 Uhr)

Kosten:  EUR 105,- (inkl. Nachmittagskaffee u. Mehlspeise, auf Wunsch erfolgt eine kurze Führung durch die Museumswerkstätte)

Materialkosten je nach Verbrauch ca. EUR 10,-

Mitzubringen sind: Zeichenmaterial (Lineal, Zirkel, Bleistift), Notizblock, Schneidunterlage

Werkzeuge werden vom Kursleiter bereit gestellt.

Das Mittagessen kann gegen Vorbestellung im nahegelegenen Gasthof eingenommen werden.

Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 5-7)

Mit der Einzahlung des Kursbeitrages bis 8 Tage vor Kursbeginn sichern Sie sich Ihren

Kursplatz. Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der eingezahlten Beträge. Bei Nichterreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl erhalten Sie den gesamten Kursbeitrag rückerstattet.

Stornobedingungen: Bis 25.3.11 keine Stornogebühr. Ab 26.3.11 bis Kursbeginn den gesamten Kursbeitrag.

Bankverbindung: HYPO Landesbank - BLZ 54000 - Kto. 116011073 - ltd. auf Sattlermuseum - Josef Wieser

 

Im Anschluss an diesen Kurs findet am Sonntag, den 3.4.11, ein Punzier-Kurs für Anfänger statt. (Kurskosten wie am 2.4.11)

Genaueres wird noch bekannt gegeben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0